Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sprudelweg - Runde

· 1 Bewertung · Wanderung · Rhein-Lahn-Kreis · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Daniel Schmidt, Lahntal Tourismus Verband e. V.
m 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km Mineralquelle Mattenbach Golfgreen Aarbergen Hotel-Restaurant Berghof Blick auf Rückershausen Ferienwohnung Kämpfer Kirche
Die Sprudelwegrunde beginnt in Hahnstätten Ortsteil Zollhaus, am großen Parkplatz (Kulturhaus Kreml). Es ist empfehlenswert, die Rundwanderung im Uhrzeigersinn zu gehen.
geöffnet
mittel
Strecke 14,3 km
3:54 h
234 hm
234 hm
382 hm
149 hm

Autorentipp

Es ist empfehlenswert, die Rundwanderung im Uhrzeigersinn zu gehen.

-Johannisbrunnen am Aartal-Radweg

-Römerquelle am Aartal-Radweg

-Antoniussprudel Aarbergen-Rückershausen

-Mattenbachquelle im Wald zwischen Aarbergen-Rückershausen und Allendorf

Profilbild von Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich
Autor
Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich
Aktualisierung: 27.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
382 m
Tiefster Punkt
149 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Verbandsgemeinde Aar-Einrich
Tourismus
Austraße 4
65623 Hahnstätten
E-Mail: tourismus@vg-aar-einrich.de
Internet: www.vg-aar-einrich.de oder www.lahn-taunus.de
Geocache: Im Aartal - Sprudelweg

Wanderbroschüre: Traumhafte Wanderrouten an der Lahn und im Taunus

Start

Burgschwalbacher Straße, Hahnstätten-Zollhaus, großer Parkplatz (Kulturhaus Kreml) (148 m)
Koordinaten:
DD
50.289618, 8.063967
GMS
50°17'22.6"N 8°03'50.3"E
UTM
32U 433321 5571251
w3w 
///aktiviert.kurzgeschichte.motte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Burgschwalbacher Straße, Hahnstätten-Zollhaus, großer Parkplatz (Kulturhaus Kreml)

Wegbeschreibung

Start:

Die Sprudelwegrunde beginnt in Hahnstätten Ortsteil Zollhaus. Von der B 54 biegt man in Zollhaus Richtung Ortsmitte bzw. Burgschwalbach ab und gelangt sofort an einen großen Parkplatz (Kulturhaus Kreml). Es ist empfehlenswert, die Rundwanderung im Uhrzeigersinn zu gehen.

 

Man wendet sich nach Süden und läuft auf der Straße Richtung Scholau gleich neben der Aar in die Talaue hinein. Die Sprudelwegrunde ist hier identisch mit dem Aartal-Radweg.  

Bald macht auf der linken Seite am Waldrand eine Tafel auf den Johannisbrunnen aufmerksam, den man über einen schmalen Pfad in den Wald hinein erreicht.

Zurück auf dem Aartal-Radweg geht es weiter zur Römerquelle; eine weiße Infotafel macht schon aus der Ferne darauf aufmerksam.

Weiter auf den Aartal-Radweg verlässt man am Ende der Häuser In der Scholau den Radweg und geht weiter geradeaus auf den Waldrand zu. Am Waldrand entlang geht es auf den Ortsrand von Rückershausen zu.

Sie kommen am Sportplatz von Rückershausen heraus und halten sich links. Sie befinden sich jetzt in der Hintergasse, überqueren die Friedrich-Ebert-Straße, gehen in die Borngasse hinein und biegen gleich rechts ab zum Antoniussprudel. 

Um den südwestlichen Dorfrand herum folgt man dem Weg zu einer Brücke über die Aar. Vorbei an der Draisinenhaltestelle und Bushaltestelle geht es wenige Schritte auf der B 54 und man biegt rechts Richtung Katzenelnbogen/Dörsdorf ab.

Der Weg steigt nun an: die 1. Straße Auf Bach links hoch, an der nächsten Straßengabelung hält man sich rechts, läuft durch eine Wiese, überquert an die Kreisstraße 530 und kommt an den Rundweg Bärenheck.

Dem Bärenweg folgt man nur kurz und biegt den 1. Weg links ab. Oberhalb einer Geländemulde - in Karten noch als Tümpel eingetragen - nimmt man dann den 1. Grasweg vor einem Schuppen und steigt weiter aufwärts. Zur Linken sieht man einen Wanderweg, den man schließlich betritt, um auf ihm durch Buchenwald aufwärts zu wandern.

Fast auf der Höhe stößt der Sprudelrundweg auf den Fernwanderweg Flensburg - Genua. Diesem Weg folgt man nach rechts, kommt an der Mattenbachquelle vorbei und wandert ohne große Höhenunterschiede bis zur nächsten Abzweigung. Dann geht es bergauf und man nähert sich der K 55. Kurz vor der Kreisstraße hält man sich li und wandert  auf einer Höhe bleibend auf den Waldrand zu.

Weiter geht es nun vor dem Wald über die Höhe, wobei sich allmählich ein weiter Blick über die abwechslungsreiche Taunuslandschaft öffnet. Man überquert die K 55 (Rastplatz am Waldrand davor). Die Route verläuft jetzt länger in nordwestlicher Richtung und dies weitgehend schnurstracks geradeaus.

Man folgt erst weiter dem Waldrand und kommt schließlich am Wasserwerk Allendorf-Berghausen vorbei. Mit Fernblick steigt man durch die Felder abwärts. Der unangenehm zu gehende Schotterweg endet kurz vor der Kreisstraße 54.

Auf dieser hält man sich rechts und kommt zur B 274. Die Bundesstraße wird überquert (Vorsicht! Ziemlich unübersichtlich!) und man folgt der Zufahrt zum Steinbruch. Vorsicht LKWs! Vorbei an der Fahrzeugwaage des Steinbruchs hält man sich gleich rechts und sieht einen endlos schnurgerade verlaufenden Weg. In der Topographischen Karte wird er als Hessenstraße bezeichnet, auch der Loreley-Aar-Radweg kommt dazu. Das lässt für den Wandergenuss nichts Gutes erwarten! Für vier, fünf Kilometer kann man eigentlich auch als Wanderer die Automatik einschalten, fast schon die Augen schließen und nur noch schnurgerade aus leicht bergab meist durch Buchenwald gehen.          

Achtung, in „Texas“ die Waldautobahn verlassen und rechts den steileren Hohlweg abwärts nach Zollhaus nehmen! Am Ende gelangt man an auf die B 274, dann den Kreisverkehr mit der B 54. Hier folgt man der B 54 für einige Schritte nach Norden und biegt die 1. Straße re nach Zollhaus hinein. Gleich steht man wieder am Parkplatz, dem Ausgangspunkt der Sprudelwegrunde

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Burgschwalbacher Straße, am großen Parkplatz (Kulturhaus Kreml), Hahnstätten-Zollhaus

Koordinaten

DD
50.289618, 8.063967
GMS
50°17'22.6"N 8°03'50.3"E
UTM
32U 433321 5571251
w3w 
///aktiviert.kurzgeschichte.motte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Frage von Siegfried Plewka · 21.11.2021 · Community
Was ist denn mit dem Sprudelweg von Marienfels über Nastätten bis Zollhaus? Ich bin mal das Teilstück bis Nastätten gelaufen und wollte den irgendwann weiter machen.
mehr zeigen
Sehr geehrter Herr Plewka, vielen Dank für Ihre Anfrage. Da der Sprudel-Streckenweg sehr lückenhaft ist wurde er bisher nicht digitalisiert. Weitere Information dazu möchte ich Ihnen gerne auf einem anderen Weg mitteilen. Rufen Sie mich diesbezüglich bitte im Rathaus an, 06486/9179-141 oder schreiben Sie mir eine E-Mail an: tourismus@vg-aar-einrich.de Mit freundlichen Grüßen Daniel Schmidt Tourismus VG Aar-Einrich

Bewertungen

5,0
(1)
Patr Ick Heim
14.04.2020 · Community
Erlebnisreicher Rundweg. Gut beschildert und abwechslungsreich.
mehr zeigen
Gemacht am 13.04.2020

Fotos von anderen

+ 31

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,3 km
Dauer
3:54 h
Aufstieg
234 hm
Abstieg
234 hm
Höchster Punkt
382 hm
Tiefster Punkt
149 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 15 Wegpunkte
  • 15 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.