Wanderung Etappe

Lahnwanderweg 10. Etappe Rodheim-Bieber – Wetzlar

Wanderung · Lahntal · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rodheim-Bieber, Kirche
    / Rodheim-Bieber, Kirche
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • /
    Foto: Dominik Ketz, © Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Römerforum Waldgirmes
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
m 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km Bismarckturm (Garbenheimer Warte) Garbenheim/Am Eselsberg Frauenkreuz Lahnhöhen Haustädter Mühle Lahnbrücke

Mit „Zwei-Burgen-Blick“ beschwingt hinauf zum Frauenkreuz, durch die weiten Lahnauen nach Garbenheim und herrliche Ausblicke am Bismarckturm. Und zum Abschluss wartet Wetzlar.

 

 

geöffnet
mittel
16,4 km
4:45 h
298 hm
332 hm
Beim Abschied aus Rodheim-Bieber nochmal den Blick auf die Burgruinen Vetzberg und Gleiberg genießen. Am ehrwürdigen Frauenkreuz vorbei führt die heutige Etappe zum Römerforum Waldgirmes. Durch durch die Lahnauen geht es bequem nach Garbenheim. Am Bismarckturm (zur Zeit leider geschlossen) einen herrlichen Blick auf die zurückliegende Wegstrecke genießen und zum Abschluss durch die Ilmenau-Anlage hinunter in die historische Altstadt von Wetzlar schlendern. Ein wunderschöner Wandertag!

Autorentipp

Den Abstecher zum Römerforum in Waldgirmes sollte man unbedingt einplanen. Die Lahninsel bei Naunheim bietet einen tollen Platz für eine Rast.
Profilbild von Joachim Lutz
Autor
Joachim Lutz
Aktualisierung: 18.08.2020
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
335 m
Tiefster Punkt
149 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Für Informationen zu Umleitungen und Wegeverlegungen schauen Sie bitte in unsere "Aktuellen Hinweise".

Angaben zu Einschränkungen im Bahnnetz finden Sie hier.

Weitere Infos und Links

www.facebook.com/lahnwanderweg

Tourist-Information Wetzlar
Domplatz 8, 35578 Wetzlar
Tel. 06441/99-7755
tourist-info@wetzlar.de www.wetzlar-tourismus.de

Lahntal Tourismus Verband e.V. 
Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar
Tel. 06441/30998-0, Fax 03212/1239508
info@daslahntal.dewww.lahnwanderweg.dewww.daslahntal.de

Start

Rodheim-Bieber, Zentrum (192 m)
Koordinaten:
DG
50.618008, 8.598204
GMS
50°37'04.8"N 8°35'53.5"E
UTM
32U 471575 5607424
w3w 
///neigen.kehle.igel

Ziel

Wetzlar, Dom (35578 Wetzlar)

Wegbeschreibung

Die Etappe startet an der Bushaltestelle „Pfarrgasse“ in Rodheim-Bieber. Am Wegweiser folgt man der Lahnwanderweg-Markierung in Richtung Wetzlar. An Schrebergärten vorbei geht es hinaus aus dem Ort. Am Waldrand schauen wir uns nochmal um und erkennen die Burgruinen Vetzberg und Gleiberg in der Ferne.

Weiter geht es zur Schutzhütte „Frauenkreuz“, wo sich nach dem Aufstieg eine Gelegenheit zur Rast bietet. Das Kreuz, damals zur Beachtung des Gottesfrieden errichtet, mahnt wie einst den Menschen zum Frieden mit sich und der Schöpfung. Danach wandert man den Markierungen folgenden am Königsstuhl vorbei durch den herrlichen Laubwald. Oberhalb von Waldgirmes kommt man aus dem Wald heraus und es öffnet sich ein phantastischer Blick über die Lahnhöhen. Auch das Etappenziel Wetzlar ist schon zu erkennen.

Die Haustädter Mühle lädt zur Einkehr ein. Danach sollte man unbedingt den kurzen Abstecher zum Römerforum machen. Das rekonstruierte römische Reiterdenkmal erkennt man schon von Weitem. Hier lag einst die älteste römische Stadt in Germanien nördlich der Alpen und östlich des Rheins.

Nun geht es bequem im Tal durch die Felder Richtung Naunheim. Über die Lahnbrücke kommt man in die idyllischen Lahnauen und kann bei schönem Wetter dem Treiben der Segelflieger zusehen. Nun begleiten wir die Lahn ein ganzes Stück und unterqueren schließlich die Bahnstrecke und die B49. In Garbenheim geht es „am Eselsberg“ hinauf zur Garbenheimer Warte, deren mittelalterlicher Wachturm 1901 zum Bismarckturm (derzeit leider geschlossen) umgebaut wurde.

Am Lahnwanderweg-Wegweiser geht es links Richtung Wetzlar. Durch die Blumenpracht der Ilmenau-Anlage wandert man beschwingt hinab zum Lottehaus und weiter zum Wetzlarer Dom. Nun heißt es nur noch, die malerische Altstadt der Goethe- und Optik-Stadt zu genießen. Die Erlebnisse in Wetzlar dienten Goethe als Vorlage für seinen Roman „Die Leiden des jungen Werther“.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn bis Wetzlar oder Gießen, www.bahn.de.
Mit dem Bus weiter nach Rodheim-Bieber (H: Pfarrgasse).

Anfahrt

B3 Ausfahrt Lollar, A480 dann L3047 und L3286 nach Rodheim-Bieber, B49 nach Wetzlar.  

Parken

  Im Ort

Koordinaten

DG
50.618008, 8.598204
GMS
50°37'04.8"N 8°35'53.5"E
UTM
32U 471575 5607424
w3w 
///neigen.kehle.igel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

- Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de/prospekte downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Info")
- Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7
- Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016 ISBN: 978-3-7633-4492-5
- Rheinland-Pfalz-App hier geht´s zum kostenlosen Download

Ausrüstung

  Normale Wanderausrüstung erforderlich. Rucksackvesper und Getränke mitnehmen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Armin Feulner

Zuweg Lahnwanderweg Gießen

Natürlich heißt es Karl-Benz-Straße. Es hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen...

Armin Feulner

Zentrales Wegemanagement LAWA

mehr zeigen
Armin Feulner

Zuweg Lahnwanderweg Gießen:

Infolge von Brückenarbeiten in Gießen ist der Durchgang zwischen Schlachthofstraße und Gewerbegebiet West (Kalt-Brnz-Straße) und damit die reguläre Zuwegung des Lahnwanderweges vom Bahnhof Richtung Oberer Hardthof nicht mehr möglich. Die Brückenarbeiten dauern voraussichtlich bis zum 10.11.2017. Eine Umleitung wird derzeit eingerichtet. Es kann aber zu Behinderungen kommen.

Wir geben Bescheid, wenn die Brückenarbeiten beendet sind.

Wir bitten um Verständnis

Dr. Armin Feulner

Zentrales Wegemanagement LAWA

mehr zeigen
Lukas Wanderer
22.08.2017 · Community
Wieder eine sehr schöne Tour. Einzig die Aussparung des Königsstuhls hat uns nachdenklich gemacht. Der Lahnwanderweg umrundet den "Gipfel", allerdings ohne daß die Strecke selber einen guten Grund liefern würde. Vermutlich ist der über den Königsstuhl verlaufende Radweg die Motivation für die Umgehung. Gipfelstürmer, die den Königsstuhl besteigen - und gleichzeitig ein paar Meter abkürzen wollen - können dies also tun ohne Angst haben zu müssen, etwas zu verpassen. Viel Spaß dabei.
mehr zeigen
Gemacht am 22.08.2017

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,4 km
Dauer
4:45h
Aufstieg
298 hm
Abstieg
332 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.