Wanderung Etappe

Lahnwanderweg 01. Etappe flussaufwärts Feudingen - Lahnquelle

Wanderung · Bad Laasphe · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht ins Lahntal
    / Aussicht ins Lahntal
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Lahnhelle
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Rastmöglichkeit Heiligenborn
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Fachwerk Heiligenborn
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Teich bei Ilsequelle
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Ilsequelle
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Brücke über die Ilse
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Unterwegs
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Im Quellgebiet
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Wegweiser am Lahnhof
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Lahnhof
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Glückliche Kühe am Lahnhof
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Lahnquelle
    Foto: Jörg Thamer, CC BY-SA, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Lahnquelle
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Start- oder Endpunkt?
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
m 700 600 500 400 300 14 12 10 8 6 4 2 km Heiligenborn Lahnquelle Ilsequelle Wanderparkplatz Heiligenborn Blick in das Lahntal
Heute geht es zum Geburtsort der Lahn! Denn der Endpunkt dieser Etappe ist die Lahnquelle auf 606 m Höhe. Von Feudingen aus warten einige steile Anstiege. 
geöffnet
mittel
14,3 km
4:15 h
459 hm
244 hm
Auf zunächst recht steilen Wegen geht es durch stille und beschauliche Wälder. Hier heißt es Ruhe und frische Luft genießen. Im idyllischen oberen Ilsetal wandert man an einem wildromantischen Bachlauf entlang. Die Ilsequelle begrüßt den Wanderer mit ihrem gesunden Wasser. Und dann sind ist das Ziel erreicht - der Ursprung der Lahn. Sie entspringt in über 600 m Höhe im Rothaargebirge in einem kleinen Quellteich am Lahnhof. 

Autorentipp

An der gefassten "Heiligen Ilsequelle" rasten. Sie gehörte im Mittelalter zu den bekanntesten Heilquellen Mitteleuropas.  
Profilbild von Jörg Thamer
Autor
Jörg Thamer 
Aktualisierung: 14.11.2020
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
664 m
Tiefster Punkt
392 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Für Informationen zu Umleitungen und Wegeverlegungen schauen Sie bitte in unsere "Aktuellen Hinweise".

Angaben zu Einschränkungen im Bahnnetz finden Sie hier.

Weitere Infos und Links

www.facebook.com/lahnwanderweg

 

Touristikverband Siegen-Wittgenstein e. V. 

Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen

Tel. 0271/333 10 20

tvsw@siegen-wittgenstein.dewww.siegen-wittgenstein.info

 

Lahntal Tourismus Verband e. V.

Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar

Tel. 06441/30998-0, Fax 03212/1239508

info@daslahntal.dewww.lahnwanderweg.dewww.daslahntal.de

Start

Feudingen, Wanderportal (392 m)
Koordinaten:
DG
50.936917, 8.320546
GMS
50°56'12.9"N 8°19'14.0"E
UTM
32U 452258 5643029
w3w 
///fertigt.allianzen.erbe

Ziel

Lahnquelle auf dem Lahnhof bei Netphen

Wegbeschreibung

Vom Wanderportal Feudingen aus  geht es über die Straße "Zum Eichholz" hinauf zum Waldrand. Ein kleiner Rastplatz am Ortsausgang bietet einen schönen Blick auf den Luftkurort. Am Waldrand entlang eröffnen sich einige schöne Blicke ins Lahntal. Durch den Wald geht es nun immer weiter recht steil bergauf bis zum Lahnhelle. Hier ist man fast auf 640 m Höhe. Den Markierungen folgend schlendert man nun durch den Wald hinunter bis zum Wanderparkplatz bei Heiligenborn.

Der Lahnwanderweg führt hier ein kurzes Stück parallel zu einer nur wenig befahrenen Kreisstraße. Heiligenborn ist ein weltentrückter Flecken mit hübschem Fachwerk. Nach kurzer Steigung ist ein kleiner Rastplatz erreicht. Ein Stück geht es nun gemeinsam mit dem Märchenwanderweg "Kleiner Rothaar" weiter, auf dem man etwas aus dem Leben des Kobolds kleiner Rothaar erfährt. Die Ilse überqueren und dann rechts halten. Der Pfad führt nun schön durch das wildromantische obere Ilsetal.

An der gefassten Heiligen Ilsequelle sollte man sich auf der Wanderliege eine inspirierende Pause gönnen. Danach ist man bereit für die letzten Anstiege. Über eine Holzbrücke wird trockenen Fußes das Ilsetal verlassen. Nach dem mit 664 m Höhe höchsten Punkt der Wanderung überquert man eine Kreisstraße und am Waldrand lässt sich der Blick ins Quellgebiet von Lahn, Eder und Sieg genießen. Sehnsuchtsziel ist aber die Lahnquelle, die schließlich über einen Wanderparkplatz und die kleine Ortschaft Lahnhof erreicht wird. Der kleine Quellteich leuchtet herrlich grün in der Abendsonne. Gleich zwei Lokale laden zur Einkehr ein. Mit einem erfrischenden Getränk beschließen wir das Ende der Wanderung und erheben unser Glas auf den Geburtsort unserer schönen Lahn.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Feudingen, www.bahn.de, dann Shuttle vom Bahnhof Feudingen zum Forsthaus Lahnquelle.

Anfahrt

L718 bis Banfe, dann weiter über die K17 zum Forsthaus Lahnquelle  

Parken

Parken am Bahnhof Feudingen oder gegenüber dem Forsthaus Lahnquelle

Koordinaten

DG
50.936917, 8.320546
GMS
50°56'12.9"N 8°19'14.0"E
UTM
32U 452258 5643029
w3w 
///fertigt.allianzen.erbe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Details")

Hikeline Lahnwanderweg, 11,90 €, 2. Auflage 2016 ISBN: 978-3-85000-709-2

Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016 ISBN: 978-3-7633-4492-5

 

Kartenempfehlungen des Autors

 - Rheinland-Pfalz-App  hier geht´s zum kostenlosen Download

- Rad- und Wanderkarte Oberes Lahntal  Lahnwanderweg 6,50€ Maßstab 1:25.000 • ISBN 978-3-86973-129-2

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung erforderlich. Rucksackvesper und Getränke mitnehmen. Einkehrmöglichkeit erst an der Quelle.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,3 km
Dauer
4:15h
Aufstieg
459 hm
Abstieg
244 hm
Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.