Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radfernweg

Hessicher Radfernweg R7 - Von der Lahn zur Werra

Radfernweg · Lahntal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus- und Kongressmarketing Hessen Verifizierter Partner 
  • Radfahren in Wetzlar
    / Radfahren in Wetzlar
    Foto: www.hessen-tourismus.de, Tourist-Info Wetzlar
ft 2500 2000 1500 1000 500 140 120 100 80 60 40 20 mi

Der hessische Radfernweg R7 beginnt in Limburg am berühmten St.-Georgs-Dom und führt in West-Ost-Richtung nach Philipsthal an der Werra. Eine 271 Kilometer lange Tour zieht gleichermaßen die Natur- und Kulturliebhaber in ihren Bann. Sie schnuppern Domluft in Wetzlar und Limburg, radeln gemütlich durch den Westerwald, besuchen Ulrichstein, die höchste Stadt Hessens mit bemerkenswertem Fernblick und entdecken die Täler von Lauter, Fulda und Werra.

mittel
238,5 km
15:54 h
2021 hm
1901 hm

Auf dem ersten Abschnitt liegt Runkel an der Strecke. Der Ort wird durch die imposante Stammburg der Fürsten von Wied beherrscht. Über Villmar, das durch seine Marmorproduktion bekannt wurde, wird Weilburg erreicht. Die kleine Stadt an der Lahn hat mit dem im 19. Jahrhundert gebauten Schiffstunnel und dem prächtigen Schloss zwei besondere Sehenswürdigkeiten aufzuweisen. Wetzlar, eine weitere Domstadt, wird überragt von der Burgruine Kalsmunt aus dem 12. Jahrhundert. Weiter führt der Weg im Tal der Lahn in die alte Universitätsstadt Gießen, wo der berühmte Chemiker Justus von Liebig lehrte und forschte.

Der Hessische Radfernweg R7 trennt sich nun vom Lahntalradweg, der weiter in nördlicher Richtung nach Marburg führt. Die Route orientiert sich nach Osten in Richtung Vogelsberg. Dann wird die höchstgelegenste Stadt Hessens, Ulrichstein im Vogelsberg, erreicht. Von hier hat man einen atemberaubenden Weitblick über die Landschaft der Region. Zeugen der feurigen Vergangenheit sind allgegenwärtig. Über die Flusstäler von Lauter und Lüder gelangt man schließlich in das herrliche Fuldatal. Ab Lauterbach besteht die Verbindung zum Vulkanradweg und dem Hessischen Radfernweg R 2.

Etwas weiter nördlich liegt die Festspielstadt Bad Hersfeld. Die teilweise ummauerte Altstadt besitzt viele mittelalterliche Fachwerkhäuser. Bis zum Zielort des Weges nach Philippsthal ist es nun nur noch ein kurzes Stück. Wer mag kann hier die Reise auf dem Werratalradweg fortsetzen.

outdooractive.com User
Autor
Antonia Alberti
Aktualisierung: 22.05.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Höchster Punkt
602 m
Tiefster Punkt
108 m

Weitere Infos und Links

Lahntal Tourismus Verband
Tel.: 0700 LAHNTAL oder 07 00 / 5 24 68 25
info@daslahntal.de
www.daslahntal.de

Region Vogeldberg Touristik
Tel.:  0 60 44 / 96 48 48
info@vogelsberg-touristik.de
www.vogelsberg-touristik.de

GrimmHeimat NordHessen
Tel.: 0561 / 9 70 62 18
urlaub@regionnordhessen.de
www.nordhessen.de

Weitere Informationen unter www.hessen-tourismus.de

Wegbeschreibung

Der Weg: Überwiegend geringe Steigungen bis zum Aufsteig nach Ulrichstein und später bei Bad Hersfeld. Der R7 von Limburg nach Philippsthal verläuft meist abseits des Verkehrs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
50.384005, 8.014599
GMS
50°23'02.4"N 8°00'52.6"E
UTM
32U 429943 5581791
w3w 
///lippe.einmal.kamm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Hessischer Radfernweg Von Dom zu Dom Maßstab 1:75.000 ISBN 3-92371-948-5 Herausgeber VUD-Verlag Bezugsquelle Buchhandel


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
238,5 km
Dauer
15:54h
Aufstieg
2021 hm
Abstieg
1901 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.