Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour Etappe

Lahnwanderweg 15. Etappe flussaufwärts Limburg - Villmar

Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Lahntal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Beeindruckendes Zeugnis mittelalterlicher Baukunst - der Limburger Dom.
    / Beeindruckendes Zeugnis mittelalterlicher Baukunst - der Limburger Dom.
    Foto: Marco Marsella, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Foto: Domonik Ketz, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Treppe am Limburger Dom
    / Treppe am Limburger Dom
    Foto: Jörg Thamer, CC BY-SA, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Blick auf St. Lubentius Dietkirchen
    / Blick auf St. Lubentius Dietkirchen
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Burg Runkel
    / Burg Runkel
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Lahnbrücke mit Burg Runkel
    / Lahnbrücke mit Burg Runkel
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Runkel
    / Runkel
    Foto: © Lahntal Tourismus Verband e. V. / Foto: Martin Prasch
  • Durch die Wehrley
    / Durch die Wehrley
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Ausblick vom Otto-Bruchhäuser-Tempel
    / Ausblick vom Otto-Bruchhäuser-Tempel
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Aussichtspunkt auf Bodensteiner Lay und König Konrad Denkmal
    / Aussichtspunkt auf Bodensteiner Lay und König Konrad Denkmal
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Die Lahn, der Lahntalradweg und König Konrad
    / Die Lahn, der Lahntalradweg und König Konrad
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • St. Lubentius Dietkirchen
    / St. Lubentius Dietkirchen
    Foto: © Lahntal Tourismus Verband e. V. / Foto: Martin Prasch
Karte / Lahnwanderweg 15. Etappe flussaufwärts Limburg - Villmar
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 Limburg (Lahn) Limburger St. Georgs Dom Blücherschanze Burg Runkel

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Limburg zu verlassen fällt schwer... aber mit dem mittelalterlichen Städtchen Runkel wartet bald der nächste Höhepunkt. Natur- und Aussichtsliebhaber kommen auf dem Pfad am Rande des Naturschutzgebietes "Wehrley" auf ihre Kosten.

mittel
13,4 km
4:45 h
159 hm
148 hm

Gleich zu Beginn wartet ein Höhepunkt auf den Wanderer. Die Limburger Altstadt aus dem 12 Jhr. ist nahezu vollständig erhalten geblieben. Auf einem Felsen thront mit sieben Türmen das Wahrzeichen der Stadt - der Limburger Dom. Auch wenn es schwer fällt, Limburg zu verlassen: es lohnt sich! Runkel mit seiner gewaltigen Burganlage oberhalb der Schleuse und der alten Brücke ist faszinierend. Besonders schön ist es auch oberhalb des Naturschutzgebietes Wehrley. Seit 1978 ist die "Wehrley" Naturschutzgebiet. Und zum Abschluss das neue Lahn-Marmor-Museum in Villmar. Wanderherz, was willst Du mehr?

 

Autorentipp

Villmar ist die Heimat des Lahn-Marmors! Wenn noch Zeit ist, unbedingt das Lahn-Marmor-Museum und den Unica Marmorbruch besuchen. 

 

 

outdooractive.com User
Autor
Jörg Thamer
Aktualisierung: 27.02.2019

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
166 m
108 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit auf Pfaden

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung erforderlich. Rucksackvesper und Getränke mitnehmen.

Weitere Infos und Links

www.facebook.com/lahnwanderweg

Tourist Information Limburg

Barfüßerstr. 6, 65549 Limburg

Tel. 06431/61 66

touristinfo@stadt.limburg.de, www.limburg.de

 

Lahntal Tourismus Verband e.V.

Brückenstraße 2,

35576 Wetzlar

Tel. 06441/30998-0,

Fax 03212/1239508

info@daslahntal.de, www.lahnwanderweg.dewww.daslahntal.de

 

Start

Limburg, Bahnhof (120 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.385128, 8.063158
UTM
32U 433397 5581871

Ziel

Villmar, Bahnhof

Wegbeschreibung

Diese Etappe startet zugleich mit einem echten Höhepunkt: sie führt durch das mittelalterliche Fachwerkstädtchen Limburg mit seinen malerischen Gassen. Zunächst führt der Weg hinauf zum Limburger Dom (1), der auf einem Felsen dominant über der Stadt thront. Über Treppen geht es hinunter zum Römer 2-4-6, einem der ältesten freistehenden Fachwerkhäuser Deutschlands. An der Lahn entlang wandert man auf einem alten Leinpfad Richtung Eschhofen.

 

Durch die Lahnauen geht es dann weiter nach Eschhofen. Hinter Eschhofen fällt der Blick auf die gigantische Kirche St. Lubentius von Dietkirchen. Der zunächst noch breite Waldweg wird kurz vor Runkel zu einem schmalen Pfad der am der Blücher Schanze (2) vorbei führt. Mit Runkel erwartet den Wanderer ein weiteres mittelalterliches Städtchen. Hier sollte man unbedingt die gewaltige Burganlage (3) besichtigen.

Über die altehrwürdige Brücke überquert man die Lahn und es geht hinauf zum Otto-Bruchhäuser-Tempel (4), einem Aussichtspavillon hoch über der Lahn. Der Weg wird wiederum zum Pfad und führt idyllisch oberhalb des Naturschutzgebietes Wehrley entlang. Rechts bringt uns ein kurzer Abstecher zu einem lohnenden Aussichtspunkt (5) mit Blick hinüber zur Bodensteiner Lay und dem König-Konrad-Denkmal. Entlang des gelb markierten Zuweges geht es nach Villmar hinunter. Hier empfiehlt sich ein Besuch des neuen Lahn-Marmor-Museums (6) und des Unica Marmor-Bruches.  

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Villmar und Limburg, www.bahn.de.

 

Anfahrt

A3 oder B49 nach Limburg, B49 nach Villmar  

Parken

Parkhaus am Bahnhof Limburg (kostenpflichtig)

Am Bahnhof Villmar

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

- Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de/prospekte downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Info")
- Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7
- Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016, ISBN: 978-3-7633-4492-5

Rheinland-Pfalz-App  hier geht´s zum kostenlosen Download

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Hardy Lesch
19.02.2019
Zwischen Limburg und Eschenhofen ein sehr schmierig verdreckter Weg neben der Straße. Das machte keinen Spaß. Zumal schon zuvor es kilometerlang rutschig war (ohne Eis und Schnee) auf der riesigen Ackerebene mit der JVA. Das ist seit Koblenz aber auch das erste Mal, dass ich was zu meckern habe. Ansonsten vielen Dank!
Gemacht am
18.02.2019

Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,4 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
159 hm
Abstieg
148 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.