Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour Etappe

Lahnwanderweg 13. Etappe Weilburg – Aumenau

· 4 Bewertungen · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Lahntal · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Weilburg
    / Schloss Weilburg
    Foto: Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Das Rollschiff in Weilburg in Aktion
    Foto: Paavo Blåfield, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Schloss Weilburg thront über der Lahn
    Foto: Dominik Ketz, © Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Die Lahn bei Aumenau
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
m 400 300 200 100 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km 26) Villmar - Aumenau Am Steinbühl Feldbergblick Falkenbach/Kirche Weilburg Bf Kleiner Teich Aumenau Bf

Dieser Etappe besticht durch Ruhe pur. Von Weilburg aus geht es über den Ernst-Dienstbach-Steg, der ursprünglich als hölzerne Wasserleitungsbrücke 1706 gebaut wurde, ein echtes Highlight.
geöffnet
mittel
19,5 km
6:15 h
353 hm
393 hm
Die Ruhe dieses Lahnwanderweg-Abschnittes verspricht entspanntes Wandern. Die Natur mit allen Sinnen genießen -das ist hier möglich. Mit dem Ernst-Dienstbach-Steg, dem Hauseley-Felsen, der auf Planken über der Lahn umgangen wird und dem einstigen Bergarbeiterdorf Falkenbach gibt es dennoch echte Höhepunkte. Und natürlich geht es auch wieder auf die Lahnhöhen. Die schönste Aussicht genießt man vom Feldbergblick. Der Große Feldberg ist hier bei schönem Wetter deutlich zu sehen.

Autorentipp

Fotostopp am kleinen Pavillion hoch über der Lahn mit herrlichem Blick auf Weilburg.
Profilbild von Joachim Lutz
Autor
Joachim Lutz
Aktualisierung: 24.08.2020

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
305 m
Tiefster Punkt
120 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Für Informationen zu Umleitungen und Wegeverlegungen schauen Sie bitte in unsere "Aktuellen Hinweise".

Angaben zu Einschränkungen im Bahnnetz finden Sie hier.

 

Weitere Infos und Links

www.facebook.com/lahnwanderweg

Tourist-Information Weilburg
Schlossplatz 1, 35781 Weilburg an der Lahn
Tel. 06471/314 67
tourist-info@weilburg.de, www.weilburg.de

Lahntal Tourismus Verband e.V. 
Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar
Tel. 06441/30998-0, Fax 03212/1239508
info@daslahntal.dewww.lahnwanderweg.dewww.daslahntal.de

Start

Weilburg, Zentrum (161 m)
Koordinaten:
DG
50.485577, 8.259105
GMS
50°29'08.1"N 8°15'32.8"E
UTM
32U 447439 5592883
w3w 
///abfrage.rührbesen.ströme

Ziel

Aumenau, Ortsmitte

Wegbeschreibung

Die Etappe startet am „Denkmal“ in Weilburg. Es wurde zu Ehren der Gefallenen im Kriege 1870/71 errichtet. Dem dortigen Lahnwanderweg-Wegweiser folgend wandert man über Treppen abwärts und überquert auf dem Ernst-Dienstbach-Steg die Lahn. Nach der Brücke links halten und auf einem verwunschenem Pfad geht es direkt am Ufer des Flusses entlang. Auf Planken über dem Wasser umgeht man den eindrucksvollen Hauseley-Felsen – atemberaubend! Danach geht es hinauf auf die Lahnhöhen. Vom Pavillon darf noch einmal ein eindrücklicher Blick auf die einstige Residenzstadt Weilburg geworfen werden.

Die Schutzhütte „Am Steinbühl“ bietet sich nach dem Anstieg für eine erste Rast an. Durch den Wald und am Eschenbörnchen vorbei erreicht man danach den Feldbergblick. Kurz darauf muss die K 490 überquert werden (bitte aufpassen!).  Am Waldrand entlang geht es abwärts, dann rechts durch die Felder und man gelangt an einen kleinen Teich mit Rastbänken.

Im Wald bei Gräveneck lohnt sich der kurze Abstecher zum Wittekindstollen. Bergbaugeschichte ist hier allgegenwärtig. Nach einem weiteren Waldabschnitt überquert man die Landesstraße L3452 und den idyllischen Wirbelauer Bach. Durch den Wald, über Wiesen und durch Obstplantagen kommt schließlich der kleine Weiler Falkenbach ins Blickfeld. Diesen lässt man links liegen und wandert abwärts in Richtung Schleuse.

Dort wo das Sträßchen einen Rechtsbogen beschreibt, führt der Lahnwanderweg aufwärts und dann abermals durch ein langes, ruhiges Stück durch den Wald. In der Lahnaue bietet sich nochmals Möglichkeit zum Schauen und Verweilen. Das Etappenziel Aumenau wird schließlich direkt an der Lahn entlang erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Weilburg und Aumenau, www.bahn.de.

Anfahrt

B49 Weilburg, L3025 nach Freienfels, L3021 über Weinbach nach Aumenau.  

Parken

Am Bahnhof / Hallenbad in Weilburg; Aumenau bei der Kirche

Koordinaten

DG
50.485577, 8.259105
GMS
50°29'08.1"N 8°15'32.8"E
UTM
32U 447439 5592883
w3w 
///abfrage.rührbesen.ströme
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

- Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de/prospekte downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Info")
- Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7
- Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016 ISBN: 978-3-7633-4492-5
- Rheinland-Pfalz-App hier geht´s zum kostenlosen Download

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung erforderlich. Rucksackvesper und Getränke mitnehmen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(4)
Profilbild
Wander Verliebt
31.08.2020 · Community
Der Höhepunkt der Tour ist unserer Ansicht nach direkt der Beginn: Die schöne Altstadt von Weilburg sowie der grandiose Schlossgarten. Danach verläuft die Tour nach kurzem Pfadabschnitt längere Zeit über breite Waldwege, die auf uns etwas monoton wirkten. Erst gegen Ende wird die Wanderung wieder etwas abwechslungsreicher und endet schließlich idyllisch an der Lahn.
mehr zeigen
Gemacht am 22.08.2020
Video: Wander Verliebt, WanderVerliebt
Frank Duckwitz
27.06.2018 · Community
Bei Weilburg
mehr zeigen
Mittwoch, 27. Juni 2018 14:48:24
Foto: Frank Duckwitz, Community
Torsten Klaes
27.09.2017 · Community
Vor Aumenau Holzfäller und Umleitung
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Mittwoch, 27. Juni 2018 14:48:24

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,5 km
Dauer
6:15h
Aufstieg
353 hm
Abstieg
393 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.