Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour Etappe

Lahnwanderweg 05. Etappe flussaufwärts Caldern - Buchenau

Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Lahntal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Villa Calantra - Caldern vor 1200 Jahren
    / Villa Calantra - Caldern vor 1200 Jahren
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Blick auf den Rimberg
    / Blick auf den Rimberg
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Dem Rimberg entgegen
    / Dem Rimberg entgegen
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Wegemarkierung Lahnwanderweg / Hugenotten- und Waldenserpfad
    / Wegemarkierung Lahnwanderweg / Hugenotten- und Waldenserpfad
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Blick vom Rimbergturm
    / Blick vom Rimbergturm
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Rastplatz
    / Rastplatz
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Infotafel Burgruine Hohenfels
    / Infotafel Burgruine Hohenfels
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Brücke in Buchenau
    / Brücke in Buchenau
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
Karte / Lahnwanderweg 05. Etappe flussaufwärts Caldern - Buchenau
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 Blick auf Caldern Rimbergturm Rastplatz/Panorama Kleine Teiche Burgruine Hohenfels

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Vor dem Start noch ein Stoßgebet zum Wettergott, dann ist Aussicht pur garantiert. Höhepunkt ist der Rimberg. Und dann geht es an der Burgruine Hohenfels vobei nach Buchenau.

mittel
13,3 km
4:00 h
436 hm
433 hm

Vor dem Start noch ein Stoßgebet zum Wettergott, um sich Aussicht pur zu sichern. Höhepunkt ist der Rimberg. Vom Turm reicht der Blick zum Vogelsberg, in den Taunus und ins Rothaargebirge. Der Berg war immer auch ein Zankapfel, denn sein Gipfel steht knapp auf Dautphetaler Gemarkung, während der östliche Teil zu Lahntal-Caldern gehört. Heute herrscht Eintracht am Rimberg; am 1. Mai und 3. Oktober pilgern Bürger beider Gemeinden zu ihrem Rimberg und feiern gemeinsam. Zum Abschluss geht es durch Wald und Flur vorbei an den Ruinen der Doppelburg Hohenfels nach Buchenau hinunter.

Autorentipp

Am Rimberg eine Pause einplanen. Die Besteigung des Turms ist ein Muss. Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit, Proviant mitnehmen. Übernachtung vorbuchen

outdooractive.com User
Autor
Jörg Thamer
Aktualisierung: 21.02.2019

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
476 m
229 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, evtl. Wanderstöcke für Abstieg vom Rimberg.

Weitere Infos und Links

www.facebook.com/lahnwanderweg

 

Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Herborner Straße 1, 35080 Bad Endbach

Tel. 02776/801 - 15

info@lahn-dill-bergland.dewww.lahn-dill-bergland.de

 

Lahntal Tourismus Verband e.V. 

Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar

Tel. 06441/30998-0, Fax 03212/1239508

info@daslahntal.dewww.lahnwanderweg.dewww.daslahntal.de

Start

Caldern (229 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.844856, 8.660466
UTM
32U 476095 5632627

Ziel

Buchenau, Lahnbrücke

Wegbeschreibung

Los geht es in Calantra, so hieß Caldern (S) vor ca. 1200 Jahren. Nach einem (optionalen) Abstecher zur schönen Nikolaikirche verlässt der Lahnwanderweg die beschauliche Ortschaft in westlicher Richtung. Schon bald hat man mit dem alles überragenden Rimberg das Highlight der heutigen Wanderung im Blick. Aber es lohnt sich, sich am Waldrand noch einmal umzudrehen und den Blick über Caldern (1) schweifen zu lassen. Danach geht es durch den Wald steil hinauf dem Rimberg entgegen. Der Rimbergturm (2) wurde 1971 durch einen Sturm zerstört und 1997 vom Landkreis Marburg-Biedenkopf mit Unterstützung der angrenzenden Gemeinden und privaten Spenden neu errichtet. Von oben hat man eine wunderschöne Aussicht bis zum Vogelsberg, in den Taunus und ins Rothaargebirge. Also unbedingt auf den Turm steigen! Außerdem gibt es hier eine Schutzhütte. Auf schmalen Pfaden und breiten Wegen geht es dann wieder bergab bis zu einem Rastplatz mit tollem Panoramablick (3). Mit nicht minder schöner Aussicht führt der Weg nun übers Feld und am Waldrand entlang. Im Tal liegt Damshausen. Im Anschluss durchqueren man das Waldstück und kommt bei zwei kleinen Teichen (4) wieder ins Freie. Über Wiesen und Felder geht es in das nächste Waldstück, in dem man an der Ruine der Doppelburg Hohenfels (5) vorbei wandert. Seit 1997 kümmert sich der Burgverein Hohenfels mit Hilfe der Universität Marburg um die Erforschung und die Erhaltung der Burgruine. Hinter der Burg rechts halten und entspannt durch den Wald hinunter schlendern. Schon bald erreicht man Buchenau (E) mit der Lahnbrücke und dem denkmalgeschütztem Ortszentrum. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnstation Buchenau und Caldern www.bahn.de

 

Anfahrt

B 62 von Marburg nach Caldern und nach Buchenau

Parken

In Caldern oder am Bahnhof Buchenau

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

- Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de/prospekte downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Info") 

- Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7

- Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016 ISBN: 978-3-7633-4492-5

- Rheinland-Pfalz-App hier geht´s zum kostenlosen Download

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
436 hm
Abstieg
433 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.