Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour Etappe

Lahnwanderweg 04. Etappe flussaufwärts Buchenau - Biedenkopf

Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Lahntal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Lahn bei Buchenau
    / Lahn bei Buchenau
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Blick auf Buchenau
    / Blick auf Buchenau
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Wolfsgeschirr
    / Wolfsgeschirr
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Brücke über den Katzenbach
    / Brücke über den Katzenbach
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Katzenbacher Hof
    / Katzenbacher Hof
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Teich im Wald bei Katzenbach
    / Teich im Wald bei Katzenbach
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / "Historischer" Wegweiser an der Landgrafenbuche
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Blick auf Biedenkopf
    / Blick auf Biedenkopf
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Schloss Biedenkopf
    / Schloss Biedenkopf
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Biedenkopf, Bahnhof
    / Biedenkopf, Bahnhof
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
Karte / Lahnwanderweg 04. Etappe flussaufwärts Buchenau - Biedenkopf
0 200 400 600 m km 2 4 6 8 10 12 Wolfsgeschirr Katzenbach Landgrafenbuche Wanderparkplatz Am Roten Stein Lippershardt

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Buchenau und Biedenkopf verbindet nicht nur der Lahnwanderweg, sondern die Tradition der Grenzgänger. Ein uralter Brauch, den man an der oberen Lahn alle sieben Jahre wieder aufleben lässt

leicht
12,5 km
3:45 h
338 hm
299 hm

Buchenau und Biedenkopf verbindet nicht nur der Lahnwanderweg, sondern auch die Tradition der Grenzgänger. Es ist ein uralter Brauch, den man an der oberen Lahn alle sieben Jahre mit einem großen Volksfest wieder aufleben lässt. Davon zeugen auch die Jahreszahlen am Vesperplatz „Lippershardt“. Der Brauch hat seinen Ursprung in den Grenzbegehungen der Germanen. Im Mittelalter, als noch keine Kataster und Steine die Grenze markierten, setzte man den Brauch fort. Diese Etappe geht nicht immer auf dem Grenzgängerweg, streift ihn aber immer wieder bis nach Biedenkopf.

 

Autorentipp

Die Etappe ist nicht lang, deshalb bleibt abends noch Zeit für Schloss Biedenkopf und die  Biedenkopfer Altstadt! 

outdooractive.com User
Autor
Jörg Thamer
Aktualisierung: 19.02.2019

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
473 m
232 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung erforderlich. Rucksackvesper und Getränke mitnehmen.

Weitere Infos und Links

www.facebook.com/lahnwanderweg

 

Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Herborner Straße 1, 35080 Bad Endbach

Tel. 02776/801-15

info@lahn-dill-bergland.dewww.lahn-dill-bergland.de

 

Lahntal Tourismus Verband e.V. 

Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar

Tel. 06441/30998-0, Fax 03212/1239508

info@daslahntal.dewww.lahnwanderweg.dewww.daslahntal.de

Start

Buchenau, Lahnbrücke (232 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.871692, 8.599863
UTM
32U 471845 5635633

Ziel

Biedenkopf, Bahnhof

Wegbeschreibung

Los geht es auf der Lahnbrücke (S) in Buchenau. Der Beschilderung folgend geht es auf einem Wiesenweg immer der Lahn entlang. Und dann Kräfte sammeln, denn es geht bergauf. Ein letzter Blick zurück auf Buchenau und dann wartet an der Kreuzung "Wolfsgeschirr" (1) die Kunde einer tödlichen Mission. Denn im Jahre 1747 wurde an dieser Stelle der letzte Wolf in der Region erlegt. Nun geht es am idyllischen Katzenbach entlang, der auf einer Holzbrücke (2) überquert wid. Ein kurzes Bergaufstück muss noch überwunden werden und dann führt der Weg weiter hinein ins Katzenbachtal. Am Talschluss ist der mit gerade einmal 30 Einwohnern kleinsten Stadtteil von Biedenkopf erreicht: Katzenbach. Ein romantisches Fleckchen Erde - und es gibt sogar eine Einkehrmöglichkeit. Durch den Wald bergauf geht es nun bis zur Landgrafenbuche (3). Das stattliche Naturdenkmal wacht über eine viel verzweigte Kreuzung mit allerlei Richtungshinweisen. Der alte, fast schon historische, Wegweiser ist genial und zeugt von einer langen Wandertradtion in der Region. Das Gebiet am Rahmbusch (441 m) ist Flora-Fauna-Habitat und bietet Ruhe pur. Am Wanderparkplatz (4) vorbei gehte es am Waldrand weiter. Bald hat man die Schutzhütte am Vesperplatz "Lippershardt" (5) erreicht. Hier erfährt man einiges über die Tradition der Grenzgänger. Weiter geht es über den Frauenberg, wo man parallel zur "Lahnextratour" oberhalb des Friedhofs am Waldrand entlang wandert. Dann nur noch hinunter nach Biedenkopf. Das Ende der Etappe befindet sich direkt am Bahnhof (E), den wir über den Bahnübergang erreichen.  Der Luftkurort liegt an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen, bietet eine urige Altstadt und sogar ein Schloss! Sofern noch Zeit ist, sollte man dieses unbedingt besichtigen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Buchenau oder Biedenkopf, www.bahn.de.   

Anfahrt

B 62 von Marburg nach Buchenau oder Biedenkopf

Parken

Buchenau  oder Biedenkopf Ortsmitte

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

- Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de/prospekte downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Info") 

- Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7

- Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016 ISBN: 978-3-7633-4492-5

- Rheinland-Pfalz-App hier geht´s zum kostenlosen Download

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,5 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
338 hm
Abstieg
299 hm
Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.