Sprache auswählen
Tour hierher planen
Infopunkt

Burgruine Kalsmunt - Infotafel

Infopunkt · Lahntal · 219 m
LogoLahntal Tourismus Verband e. V.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Infotafel - Burgrunine Kalsmunt
    / Infotafel - Burgrunine Kalsmunt
    Foto: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.

Informationen zur Geschichte und Erforschung der Burg Kalsmunt

Archäologische Untersuchungen am Kalsmunt

Der Kalsmunt steht seit dem Frühjahr 2014 im Zentrum einer archäologischen Lehrgrabung des Vorgeschichtlichen Seminars der Philipps-Universität Marburg. Der Förderverein Kalsmunt e. V. finanziert und unterstützt diese Grabung. Im Verlauf der jährlich stattfindenden Kampagnen widmen sich Studierende der Archäologie der Erforschung der mittelalterlichen Burganlage. Vor Beginn der archäologischen Ausgrabungen waren auf dem Gelände nur vereinzelte Baustrukturen zu identifizieren. Neben dem Torhaus und Teilen der Außenmauer ist der zentrale Wohnturm der auffälligste Überrest der mittelalterlichen Bebauung. Er bildet den Kern der ehemaligen Befestigung. Reste eines weiteren Befestigungsrings auf einem tiefer gelegenen Plateau geben Auskunft über die einstige Größe der Anlage. Die archäologischen Ausgrabungen erstrecken sich sowohl auf den zentralen Teil der Burg, als auch auf das genannte tiefer liegende Plateau der Vorburg. Neben einzelnen Steingebäuden und weiteren Teilen der Verteidigungsanlage im Bereich der äußeren Anlage, die wohl in der Zeit des hohen Mittelalters im 12. Jahrhundert entstanden sind, konnten auch andere Strukturen identifiziert werden. Die Überreste einer Kapelle, in unmittelbarerNähe zum zentralen Wohnturm, sind dabei von besonderer Bedeutung. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Kalsmunt e. V. und mit Unterstützung der Stadt Wetzlar wurde inzwischen mit der Restaurierung verschiedener Baustrukturen begonnen.

Die Reichsburg Kalsmunt

Die Burg Kalsmunt wurde vermutlich um 1180 von Friedrich I., genannt Barbarossa (1152 – 1190), als Reichsburg erbaut. Zur gleichen Zeit (1180) bestätigte der Kaiser Wetzlar als „Reichsstadt“. Möglicherweise gibt es einen Zusammenhang zwischen diesen Ereignissen. Die Umschrift „Calsmund“ auf einer staufischen Münze ist die älteste schriftliche Erwähnung des Burgnamens, dessen Ursprung und Bedeutung bis heute jedoch nicht geklärt sind. Die Verwaltung der Burg oblag mehreren vom Kaiser ausgewählten Lehens-Männern, die diese Aufgabe sodann Burgmannen übertrugen.In der Reichsburg Kalsmunt lebten gleichzeitig mehrere Burgmannen-Familien. Diese Familien bewohnten einfache Häuser innerhalb der Burganlage. Zusätzlich zu ihren Einzel-Lehen hatten die Burgmannen auch einen Anteil an den dazugehörigen Liegenschaften. Alle Burgmannen waren mit gleichen Rechten ausgestattet, so dass keiner zu großer Macht gelangen konnte. Die Burg war von einer äußeren und einer inneren Ringmauer umgeben. Der markanteste Rest der Burg ist der 18 Meter hohe und 11,8 Meter breite Stumpf des in drei Geschossen erhaltenen quadratischen Bergfrieds (Wohnturm). Eine Bestandsaufnahme im Jahr 1609 ergab bereits eine fortgeschrittene Zerstörung der Burganlage: Wetzlarer Bürger und Bauern der Umgebung nutzten die Gebäude als willkommenen, kostenlosen „Steinbruch“ für ihren eigenen Hausbau. Seit 1803 ist der Kalsmunt Eigentum der Stadt Wetzlar. In der Folgezeit wurden mehrfach Restaurierungsarbeiten durchgeführt.

Profilbild von Jörg Thamer
Autor
Jörg Thamer 
Aktualisierung: 02.04.2020

Koordinaten

DD
50.549350, 8.495951
GMS
50°32'57.7"N 8°29'45.4"E
UTM
32U 464289 5599834
w3w 
///teesieb.garten.lippe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wanderung · Wetzlar
Wetzlarer 3-Türme-Weg Süd
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 15,7 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 295 hm
Abstieg 295 hm

Natur und Kultur rund um Wetzlar! Grandiose Aussichten und eine faszinierende Kulturlandschaft im Süden der ehemaligen Reichsstadt Wetzlar.

von Jörg Thamer,   Lahntal Tourismus Verband e. V.
Wanderung · Wetzlar
Wetzlarer 3-Türme-Weg Nord
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11,2 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 259 hm
Abstieg 246 hm

Natur und Kultur rund um Wetzlar! Grandiose Aussichten und historisch Wissenswertes auf dem Weg von Turm zu Turm der mittelalterlichen ...

1
von Jörg Thamer,   Lahntal Tourismus Verband e. V.
Wanderung · Wetzlar
Wetzlarer 3-Türme-Weg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 20,4 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 358 hm
Abstieg 357 hm

Natur und Kultur rund um Wetzlar! Grandiose Aussichten und eine faszinierende Kulturlandschaft auf dem Weg von Turm zu Turm der mittelalterlichen ...

3
von Jörg Thamer,   Lahntal Tourismus Verband e. V.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Eigenschaften

Familien
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung