Sprache auswählen
Barockes Badeschloss

UNESCO Welterbe Historisches Kurviertel Bad Ems

Kaiserbad, Sommerhauptstadt Europas, Weltbad – das Heilbad Bad Ems präsentiert sich als außergewöhnlicher Ort und fasziniert Geschichts- und Kulturbegeisterte gleichermaßen. Und das jetzt auch ganz offiziell: Denn am 24. Juli 2021 hat die UNESCO beschlossen, die “Great Spas of Europe“ und damit Bad Ems als Welterbe anzuerkennen.

Die Natur hat es besonders gut gemeint mit Bad Ems, denn hier sprudelt es aus gleich 15 Heilquellen. Eine davon bringt, eingedampft und gepresst, die berühmten Emser Pastillen hervor. Dank seiner “Wasserschätze“ gehörte Bad Ems über Jahrhunderte bereits zu den bekanntesten Bädern Deutschlands, bevor es im 19. Jahrhundert in den kleinen Kreis der Kurorte von europäischem Rang aufstieg. Diesem mondänen Bad des 19. Jahrhunderts und seiner glanzvollen Geschichte begegnen Besucher an allen Ecken und Enden der heutigen Kurstadt. Prunkvolle barocke Bauten wechseln sich ab mit Meisterstücken der Bäderarchitektur oder des Klassizismus. Mitten in diesem traumhaften Ambiente lässt es sich flanieren, verweilen und in vergangene Zeiten zurückträumen. Das barocke Badeschloss, der Marmorsaal, die russisch-orthodoxe Kirche und die älteste Spielbank Deutschlands, um nur einige Sehenswürdigkeiten zu nennen, begeistern Fotografen und Historiker gleichermaßen.

Im einstigen Kaiserbad tummelte sich die damalige Prominenz aus Hochadel, Kunst und Gelehrtheit. Nirgendwo, nicht in Berlin, nicht in Stockholm und nicht St. Petersburg, kam das Volk einem Monarchen so nahe wie auf den Kurpromenaden von Bad Ems. Kaiser Wilhelm I. kurte hier ebenso wie Zar Alexander II., Dostojewski schrieb an seinen “Gebrüder Karamasow“ und Richard Wagner arbeitete auf Schloss Balmoral an seiner Oper “Parzifal“. Jacques Offenbach arbeitete gar 12 Jahre als Konzertmeister in Bad Ems. Manche seiner Werke wurden hier, im Marmorsaal, uraufgeführt.

Bad Ems auf lahntalliebe.de

Öffentliche Sammlung
Profilbild von LTV Gästeservice
Eine Sammlung von
LTV Gästeservice 
aktualisiert am: 01.07.2022
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 

Darstellung
Historische Stätte · Lahntal
Kurhaus / Barockes Badeschloss
Lahntal

Der Prachtbau schlechthin von Bad Ems

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Historische Stätte · Lahntal
Marmorsaal Bad Ems
Lahntal

Architektonisches Schmuckstück und "heilge" Kult(ur)stätte

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Kirche · Lahntal
Russisch Orthodoxe Kirche
Lahntal

Eindrucksvolle Kirche mit goldenen Kuppeln und wertvollen Ikonostasen

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Brunnen · Lahntal
Brunnenhalle
Lahntal

Hier kann das berühmte Heilquellwasser probiert werden.  

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Park · Lahntal
Kurpark Bad Ems
Lahntal

Inmitten herrlicher Gartenkunst und prächtiger Architektur entspannen

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Historische Stätte · Lahntal
Spielbank Bad Ems
Lahntal

Deutschlands älteste Spielbank

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Historische Stätte · Lahntal
Badhaus im Kurpark
Lahntal

Ehemaliges Badehaus mit 30 Bädern

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Historische Stätte · Lahntal
Kurtheater
Lahntal

Eine große Bühne im Stil des Neorokoko

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Brunnen · Lahntal
Quellenturm
Lahntal

Herausragendes Bauwerk und eines der Wahrzeichen von Bad Ems

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Historische Stätte · Lahntal
Haus Vier Türme
Lahntal

Markantes barocke Gebäude, einst Sommerresidenz von Zar Alexander II.

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Historische Stätte · Lahntal
Künstlerhaus Schloss Balmoral
Lahntal

Entstehungsort von Richard Wagners "Parsifal"

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Museumsbahn · Lahntal
Kurwaldbahn
Lahntal

Eine der steilsten Standseilbahnen der Welt!

Lahntal Tourismus Verband e. V.